Kira

  • Verzweiflung – 26. – 28. Lunet

    Am nächsten Tag war Mitras früh auf den Beinen. Der Gedanke daran, was Kira für eine rücksichtslose Rabenmutter hatte, ließ ihn nicht los. Das eigene Kind wegen der Haarfarbe zu verstoßen war schon schlimm genug, es aber in solch einer Situation nicht zu unterstützen, war unverzeilch. Es wäre besser für sie, wenn er sie niemals…

    Read more

  • Der Geschmack von Angst – 25. Lunet 242 (Uldumstag)

    Am nächsten Morgen konnte Kira beim Frühstück beinahe nichts essen, so aufgeregt war sie. Sie hatte gestern gemeinsam mit Mitras erneut den Generator geladen, und wieder waren sie nach etwa einer dreiviertel Stunde mit dem gesamten Prozedere durch gewesen. Auch diesmal hatte sich das Sammeln der Magie beinahe wie zeitlos angefühlt, und Kira hatte sogar…

    Read more

  • Zur Forschung gerüstet – 24. Lunet 242 (Mafuristag)

    Als Kira am nächsten Morgen aufwachte, bemerkte sie als erstes, dass sie ihre Robe noch trug und als zweites, dass ihre Schuhe ausgezogen waren. Sie schloß daraus, dass Mitras sie ohne Abbys Hilfe ins Bett gebracht hatte. Diesmal zog sie sich sorgfältiger an, ehe sie nach unten ins Bad ging, sich gründlich wusch und die…

    Read more

  • Uldum im Winter – 22. Lunet 242 (Silenz)

    Mitras erwachte am nächsten Morgen völlig erholt. Er konnte sich nicht erinnern, wann er das letzte Mal so gut geschlafen hatte und früh war es auch noch. Seine Uhr zeigte ihm, dass es erst kurz vor acht Uhr war. Gegen 10 Uhr würde seine Schwester vorbei kommen. Sie wollten endlich den vor zwei Wochen abgesagten…

    Read more

  • Helfende Hand – 20. und 21. Lunet 242 (Ingas und Schengstag)

    Am nächsten Nachmittag erbat sich Kira, in die Stadt gehen zu dürfen. Eigentlich hatte sie sich gestern schon mit Sebastian treffen wollen, aber über das Kanalisieren völlig vergessen, dass sie sich vorgenommen hatte, jeden Uldumstag in die Bibliothek zu gehen. Mitras, der ein wenig abwesend wirkte, nickte ihren Wunsch ohne Nachfragen ab, und so lief…

    Read more

  • Schimmern – 19. Lunet 242 (Uldumstag)

    Die Zeit bis zum nächsten Uldumstag, an dem Mitras mit ihr das erste Mal  das Kanalisieren üben wollte, schien Kira endlos lang und doch verging sie wie im Fluge. Sie las über Atemtechniken, Meditation und den Magiefluss, ging mit Abby auf den Wochenmarkt und probierte die neuen Kleider an, die Abby fertiggestellt hatte. Sie badete,…

    Read more

  • Von Magie und Metallen  – 15. Lunet – 18. Lunet (Mafuristag)

    Tatsächlich wachte sie am nächsten Morgen früh genug auf, um eine kleine Runde durch das Viertel zu gehen, das gerade in der Dämmerung erwachte. Es war kalt, und laufen konnte sie hier nicht, das wäre undamenhaft gewesen. Einen kleinen Moment lang vermisste sie die Moore und Wälder um Bispar, durch die sie jederzeit hatte streifen…

    Read more

  • Die Grenzen meiner Sprache – 14. Lunet (Ingastag)

    Kira hatte den Tag mit der Lektüre von „Wort und Sinn“ verbracht. Sie brannte darauf, mit Magister Mitras zu reden, denn immerhin ging es dabei ja ums Reden. Zum Ersten Mal seit ihrem Eintreffen hatte sie nicht das Gefühl, am Abend zu einer Prüfung zu müssen, sondern für ein Gespräch verabredet zu sein. Vielleicht lag…

    Read more

  • Alte Fehden – 14.Lunet (Ingastag)

    Am nächsten Tag erwachte Kira bereits früh, was nicht so verwunderlich war, sie war auch zeitig ins Bett gegangen. Es war noch still im Haus, also griff sie sich ihr Lehrbuch des Tages „Wort und Sinn“ und begann noch im Bett zu lesen. Der Titel hatte ihr nichts gesagt, aber sie stellte schon nach einigen…

    Read more

  • Forschungsfragen – 13. Lunet 242 (Uldumstag)

    Nachdem er das Frühstück beendet hatte, war er schlafen gegangen, doch heute war ihm keine Ruhe vergönnt. Gegen elf Uhr wurde er von William geweckt. Er hatte Besuch, Magister Grimaldus di Scuti, der verantwortliche Magier für die Auswertung und Nutzbarmachung des Elektrums der Generalität, war gekommen, um ihn zu sprechen. So etwas geschah normalerweise mit…

    Read more